Wann sieht man bei Pilates Erfolge? 4 wichtige Fakten

Wann sieht man bei Pilates Erfolge? 4 wichtige Fakten

Ein beliebtes Zitat von Joseph Pilates ist:

„Nach zehn Stunden spürst du einen Unterschied, nach zwanzig Stunden siehst du einen Unterschied und nach dreißig Stunden hast du einen neuen Körper.“

Wie schnell sich bei dir persönlich die ersten Erfolge zeigen, hängt zuerst einmal davon ab, was für dich als Erfolg gilt, doch auch deine Regelmäßigkeit und Hartnäckigkeit spielen eine Rolle.

Was du über Erfolge beim Pilates wissen musst, erfährst du jetzt.

1. Was zählt als „Erfolge“ beim Pilates?

Pilates ist darauf ausgelegt, den gesamten Körper zu trainieren.

Das Hauptaugenmerk liegt auf dem „Powerhouse“ – der Körpermitte – doch es wird Wert darauf gelegt, alle Muskeln und besonders die tiefer liegenden zu aktivieren und zu trainieren.

Die sechs Prinzipien des Pilates sind:

  • Fließen
  • Konzentration
  • Atmung
  • Zentrierung
  • Kontrolle
  • Präzision

Von den Prinzipien kannst du ableiten, was im Pilates als Erfolg gilt, denn es geht darum, diese Aspekte so gut wie möglich in dein Training zu integrieren.

Objektiv betrachtet gilt als Erfolg, dass du stärker wirst, mehr Flexibilität, Balance und Kontrolle erhältst und ganzheitlich besser wirst.

Was für dich persönlich ein Erfolg ist, hängt davon ab, was dein genaues Ziel ist.

Machst du Pilates, um allgemein fitter zu werden?

Möchtest du stärker werden oder einfach nur deinen Körper straffen?

Ist dein Ziel Gewichtsverlust oder die Rehabilitation einer Verletzung?

Auch Stressabbau, mehr Selbstbewusstsein, Körperkontrolle oder Mobilität sind Optionen.

Pilates kann bei all diesen Zielen helfen und Erfolg ist, was dir ein gutes Gefühl gibt.

2. Wann zeigen sich Erfolge beim Pilates?

Wie bereits erwähnt, kommt es darauf an, was für dich als Erfolg gilt.

Die meisten Leute sehen erste körperliche Veränderungen nach drei bis acht Wochen, je nachdem, wie oft sie pro Woche trainieren.

Mentale Unterschiede sind häufig schon früher zu spüren.

Wenn du also zum Ziel hast, ausgeglichener und entspannter zu werden, kannst du diese Erfolge recht schnell bemerken.

Es dauert ein paar Wochen, bis du merklich stärker wirst, doch auch hier wirst du Unterschiede sehen und spüren, wie die verschiedenen Übungen einfacher werden.

Viele Pilates-Studios empfehlen, zuerst eine Zehnerkarte zu kaufen, um zu schauen, ob Pilates dir Spaß macht.

Studien haben zum Beispiel gezeigt, dass regelmäßiges Training zweimal pro Woche über zwanzig Wochen einen deutlichen Unterschied im Körperfettanteil bewirkt.

Bei drei Trainingseinheiten pro Woche über einen längeren Zeitraum wurde zudem mehr Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit festgestellt.

Und nur weil du selbst vielleicht noch keine Fortschritte bemerkt hast, heißt das nicht, dass dein Trainer sie nicht gesehen hat.

Schon nach wenigen Stunden verbessern sich die kleinen Dinge wie Balance, Flexibilität, wie viele Wiederholungen du pro Übung schaffst oder wie akkurat und genau du sie durchführen kannst.

3. Wovon hängt es ab, wie schnell sich Erfolge zeigen?

Die realistische Antwort ist: Es hängt von dir ab.

Deine Motivation, dein Engagement und dein Mindset bestimmen, ob und wann du Erfolge siehst.

Wie lange es tatsächlich dauert, bis du deine ersten Meilensteine abhaken kannst, wird zusätzlich von mehreren Faktoren bestimmt:

  • Deiner derzeitigen Fitness
  • Deiner Ernährung
  • Wie viel Zeit du pro Woche aufbringen kannst
  • Welche anderen Sportarten du nebenbei machst
  • Wie regelmäßig du trainierst
  • Deinen Schlafgewohnheiten

Wenn du bereits sehr sportlich unterwegs bist, ist dein Ziel im Pilates vermutlich deinen Körper als Ganzes zu stärken und Bauch- und Rückenmuskeln aufzubauen oder bestimmte Schwachstellen auszubessern.

Bei wenigen Einheiten pro Woche wird es eine Weile dauern, bis du die Unterschiede spüren oder sehen kannst.

Natürlich geht es schneller, wenn du öfter trainierst, denn Pilates hilft nicht dabei, Muskeln wie ein Bodybuilder zu bekommen.

Die Veränderungen sind unterschwelliger und du wirst sie eher in deiner Stabilität und deiner Mobilität bemerken.

Hast du viel zu tun, bleibt dir eventuell nur genügend Zeit für ein bis zwei Trainings pro Woche, doch auch hier ist es deine Entschlossenheit, am Ball zu bleiben, die dir im Laufe der Zeit Resultate liefert.

Der Hauptfaktor für Erfolg ist die Regelmäßigkeit: egal ob ein-, zwei- oder dreimal pro Woche, solange du regelmäßig zum Pilates gehst, wirst du deine Fitness verbessern, deinen Körper straffen und stärker werden.

Wie für jeden Sport brauchst du Geduld und Motivation – Pilates ist kein Sprint, sondern ein Marathon.

Es geht nicht darum, so schnell wie möglich ein Ziel zu erreichen, sondern über lange Zeit durchzuhalten und einen nachhaltigen und positiven Lebensstil daraus zu machen.

4. Zeigen sich bei Pilates Erfolge schneller als bei anderem Training?

Auch bei anderem Training kommt es darauf an, wie häufig du bestimmte Übungen machst und was du erreichen willst.

Was Pilates von anderen Trainingsarten und zum Beispiel vom Krafttraining mit Gewichten unterscheidet, ist, dass der Fokus auf dem „Powerhouse“ liegt.

Dieses ist das Zentrum deiner Kraft und mit einer starken Körpermitte werden alle anderen Übungen und Bewegungen einfacher, kontrollierter und ökonomischer.

Das heißt, dass du eventuell einen größeren Unterschied in deinem allgemeinen Körperempfinden feststellen kannst, weil du dein Kraftzentrum aufbaust, was wiederum dafür sorgt, dass andere Aufgaben einfacher werden.

Großartige äußerliche Veränderungen dauern hingegen länger und wenn dein Ziel zum Beispiel Gewichtsverlust ist, solltest du auch auf deine Ernährung achten und zusätzlich Cardio betreiben.

Verwandte Artikel: