3 Unterschiede zwischen Pilates & Bauch-Beine-Po

3 Unterschiede zwischen Pilates & Bauch-Beine-Po

Pilates wurde in den zwanziger Jahren von einem Herrn Joseph Pilates erfunden und perfektioniert.

Klassisches Pilates umfasst sehr spezielle Übungen, die auf seiner Philosophie basieren und mit viel Konzentration und Präzision ausgeführt werden.

Bauch Beine Po Training (auch BBP) kann dagegen alles sein – es gibt keine speziellen Übungen, Maschinen oder Geräte.

Es ist ein generelles Training, das von Kurs zu Kurs anders aussieht.

Welche Gemeinsamkeiten haben Pilates & Bauch Beine Po Training?

Gemeinsam haben die beiden Trainingsarten, dass sie die Bauch- und Rückenmuskeln, sowie die Beinmuskeln stärken.

Die meisten Leute wählen diese Trainingsarten, um Kalorien zu verbrennen, Muskeln aufzubauen und bestimmte Bereiche des Körpers zu straffen.

Auch helfen sowohl Pilates als auch BBP-Training mit der Balance und der Körperkoordination.

3 Unterschiede zwischen Pilates & Bauch Beine Po Training

Abgesehen von den oben genannten Gemeinsamkeiten haben Pilates und Bauch Beine Po allerdings sehr unterschiedliche Anfänge und Ausführungsweisen.

1. Übungen und Equipment

Pilates besteht aus einer limitierten Anzahl an Übungen, die mit dem eigenen Körpergewicht oder speziellen Pilates Maschinen durchgeführt werden.

Bauch Beine Po Übungen können alles Mögliche umfassen und es gibt kein bestimmtes Equipment.

Körpergewicht, Hanteln, Step-Bretter, Maschinen – alles kann Verwendung finden

2. Philosophie

Pilates beruht auf den Prinzipien des Erfinders und selbst modernes Pilates baut auf diesen auf.

Bei Pilates geht es nicht um Gewichtsverlust, sondern um allgemeine Fitness.

BBP ist kein geschützter Begriff und jedes Fitnessstudio kann das Training so gestalten, wie es ihnen beliebt, wobei das Ziel meist das Abnehmen in bestimmten Körperregionen ist.

3. Ausführung

Pilates-Übungen werden langsam und präzise durchgeführt und es geht nicht um Geschwindigkeit oder Anzahl, sondern um die Qualität der Bewegungen und die kontrollierte Atmung.

BBP umfasst viele verschiedene Übungen und oftmals auch einen Cardio-Anteil.

Je nach Trainer liegt der Schwerpunkt auf Kraftaufbau, Ausdauer oder Körperkoordination.

Ist Pilates effektives Bauch Beine Po Training?

Ja, das ist es – man könnte sogar sagen, Pilates ist Bauch Beine Po Training.

Pilates-Übungen sind darauf ausgelegt, die Tiefenmuskulatur zu stärken und dein „Powerhouse“ (die Körpermitte) zu entwickeln.

Bauch, Rumpf und Beckenboden werden trainiert, um schlanke Muskeln aufzubauen, deine Gelenke zu stabilisieren, deine Bewegungen effektiver zu machen und deine allgemeine Fitness zu erhöhen.

Doch auch der Rest deines Körpers kommt dabei nicht zu kurz und es gibt genügend Übungen, die Arme, Beine und Schultern trainieren.

Pilates ist gut für den gesamten Körper und demnach auch für Bauch, Beine und Po.

“Gut” bedeutet in diesem Fall, dass du in all diesen Bereichen Muskeln aufbaust, doch ohne Cardio-Einheiten und die richtige Ernährung reicht das in den meisten Fällen nicht, um den perfekten Beach-Body zu erhalten.

Pilates kann den Krafttraining-Anteil einer ausgewogenen Workout-Routine wunderbar übernehmen, aber es gehört eben noch ein bisschen mehr dazu.

Pilates oder Bauch Beine Po – welches Training sollte ich machen?

Welches Training besser für dich geeignet ist, liegt ganz an dir.

Solange du Spaß an Bewegung hast, ist es gleich, ob du lieber Pilates oder einen Bauch Beine Po Kurs machst.

Beide Trainingsarten haben ihre Vor- und Nachteile und es kommt darauf an, wo und wie du gerne trainierst.

Frage dich also lieber, ob du einen Kurs mit anderen Leuten, ein Home-Workout oder eine Einzelstunde bevorzugst, ob du Cardio und Krafttraining lieber verbindest oder getrennt machst und was in deiner Umgebung angeboten.

Pilates kann teilweise teurer sein, ist aber bei Menschen mit Einschränkungen oder Verletzungen eventuell besser geeignet.

Auch der jeweilige Trainer macht viel aus – finde jemanden, der dich motiviert und unterstützt und du wirst sehen, dass ein Workout nicht immer eine Pflicht sein muss, sondern auch Spaß machen kann.

Weder Pilates noch BBP-Training sind geschützte Begriffe, sodass du darauf achten solltest, dass die Kursleiter qualifiziert und gut ausgebildet sind.

Außerdem solltest du dir überlegen, was dein Ziel ist.

Pilates ist ideal, um deinen Körper und Geist zu stärken, Muskeln aufzubauen und Körperkontrolle zu gewinnen.

Für reinen Gewichtsverlust ist es aber nicht immer ausreichend und die Speckröllchen verschwinden auch nicht einfach so.

BBP-Training hat viele Formen und du kannst zum Beispiel einen Kurs wählen, der mehr Cardio beinhaltet, wenn das dein Ziel ist.

Was passiert, wenn man nur Bauch Beine Po trainiert?

Wenn wir von Bauch Beine Po Training sprechen, wird oft davon ausgegangen, dass es sich hierbei um „Problemzonen“ handelt.

Gerade Frauen haben oft das Gefühl, sie müssten an diesen Bereichen besonders arbeiten, um dem Ideal zu entsprechen.

Leider ist die gezielte Fettverbrennung an einzelnen Körperteilen ein Märchen, das gern verbreitet wird, um Kunden in die Fitnessstudios zu locken.

Beim Bauch Beine Po Training wird zwar Fett verbrannt, aber wo genau, ist genetisch bedingt und du kannst noch so viele Crunches machen – einen sofortigen Waschbrettbauch bekommst du dadurch nicht.

Das bedeutet, dass du durch das Training zwar Muskeln an diesen Stellen aufbaust, aber du verlierst dort nicht automatisch auch Fett.

Wenn du effektiv abnehmen möchtest, bleibt dir also nichts anderes übrig, als den gesamten Körper zu trainieren, Muskeln aufzubauen und auf deine Ernährung zu achten.

Die Ernährung spielt dabei eine wesentliche Rolle, denn wenn du mehr Kalorien zu dir nimmst als du verbrauchst, kannst du auch kein Gewicht verlieren.

Die meisten von uns haben irgendwann mal irgendwo gehört, dass Cardio am besten funktioniert, wenn du Kalorien verbrennen möchtest, doch das stimmt so nicht.

Cardio ist wichtig und sollte definitiv ein Teil deiner Routine sein, aber Krafttraining ist mindestens genauso wichtig.

Der Grund dafür ist, dass Muskeln mehr Kalorien verbrennen.

Also je größer und zahlreicher deine Muskeln, desto mehr Kalorien werden selbst beim Ausruhen „gefressen“.

Je nach Kurs wird beim Bauch Beine Po Training Cardio mit Aerobics verbunden, sodass du hoffentlich sowohl Muskeln aufbaust, als auch Fett verbrennst.

Idealerweise bekommst du so einen strafferen, stärkeren Körper und mehr Kraft in der Körpermitte.

Du wirst ausdauernder und insgesamt fitter – doch es liegt an dir, den richtigen Kurs für deine Bedürfnisse zu finden.

Verwandte Artikel: